Impressum Datenschutzerklärung

Dr. Eike Hebecker

Sophienstr. 5A
42103 Wuppertal

Tel.: (+49) 0202-8970936
email: Eike-Hebecker@web.de

Dr. Birgit Szczyrba

Alleestr. 65A

46049 Oberhausen

Tel. (+49) 0171-6059676
email: birgit.szczyrba@fh-koeln.de

Datenschutzerklärung

Liebe Besucher*innen der Website wissenschaftscoaching.de. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst und verarbeiten ihre Daten nach den Maßgaben der EU-Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) und des Datenschutz-Anpassungs- und -Umsetzungsgesetz EU (Bundesdatenschutzgesetz-neu). Im Folgenden informieren wir Sie gem. Art. 12 ff.DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten.

 

1.) Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich? (Art. 13 Abs. 1 a, b DSGVO)

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Dr. Eike Hebecker

Sophienstr. 5A
42103 Wuppertal

Tel.: (+49) 0202-8970936
email: Eike-Hebecker@web.de

2.) Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten? (Art. 13 Abs. 1 c, d, Art. 6 DSGVO und § 26 DSAnpUG-EU)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, sofern wir ein berechtigtes Interesse an einer Speicherung gemäß Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO besteht.

Kontaktformular:

Wir verarbeiten ihre Daten zum Zweck der Kontaktaufnahme und der Bearbeitung ihrer Anfragen an die Mitglieder des Netzwerks wissesnchaftscoaching.de. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir sind dazu gesetzlich verpflichtet. Ihre Daten werden gelöscht, wenn wir ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren oder die weiter

Erfassung von Abrufdaten und Statistische Auswertung:

Beim Zugriff auf unsere Website werden durch ihren Browser Serverdaten übermittelt, mit denen möglicherweise eine persönliche Identifizierung möglich ist (siehe Liste unten). Diese von Ihnen übermittelten Daten werden in den Logfiles gespeichert. Spätestens nach 14 Tagen werden diese Daten jedoch gelöscht. Aus den Logfiles werden anonyme Statistiken z.B. über die Zahl der Besucher oder Seitenzugriffe erstellt. Es findet keine personenbezogene Auswertung der Daten statt und es werden keine personenbezogenen Nutzerprofile erstellt. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Daten, die Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zulassen könnten, wird nicht vorgenommen.
In den Zugriffs-Logfiles der Webserver werden folgende Daten  Besucher gespeichert:
– aufgerufen Webseite
– IP-Adresse
– Datum
– Uhrzeit
– Zeitdifferenz zur UTC
– HTTP Anfrage
– HTTP Status
– die Webseite, von der Sie auf unsere Seite gelangt sind
– Menge der ausgelieferten Daten in Bytes
– Browserkennung (Name/Version des Browsers und Betriebssystems)
3.) Wie lange werden die Daten gespeichert? (Art. 13 Abs. 2 a DSGVO)

Abrufdaten werden spätestens nach 14 Tagen automatisch gelöscht. Kontaktdaten und Anfragen bzw. darin gegebene Informationen werden gelöscht, wenn wir ihre Anliegen bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist.

4.) Weitergabe an Dritte
Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, sofern dies gesetzlich zugelassen ist oder sie dazu eingewilligt haben. Wir betreiben keinen Handel mit ihren Daten. Eine Weitergabe und Bearbeitung ihrer Daten erfolgt nur an Mitgleide des Netzwerks wissenschaftscoaching.de (vgl. die Teamseite) zur Kontaktaufnahme und Abwicklung ihrer Anfrage oder soweit wir gesetzlich, gerichtlich oder behördlich dazu verpflichtet sind.

 

Plugins:

Twitter
Die Website hat in der rechten Marginalspalte ein Plugin des Sozialen Netzwerks „Twitter“ eingebunden. Betrieben von der Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA. Dieses Plugin beinhaltet die aktuellen Tweets des Netzwerks Wissesnchaftscoaching unter @WissenCoaching sowie einen Follow-Button. Sobald Sie die Website wissenschaftscoaching.de aufrufen, sendet Ihr Browser automatisch Ihre IP- Adresse an die Server von Twitter in den USA, um den Inhalt des Plugins darzustellen. Um zu vermeiden, dass der Betreiber Informationen über Ihr Surfverhalten mit Ihrem etwaigen Mitgliedskonto bei Twitter verknüpfen und speichern kann, müssen Sie aus Ihrem Mitgliedskonto ausgeloggt sein. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und -verarbeitung durch den Betreiber sowie Angaben zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungen zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen sie bitte dessen Datenschutzerklärung: http://twitter.com/privacy

6.) Rechte:

Nach Artikel 13 DSGVO haben sie das Recht auf Information. das heißt, sobald personenbezogene Daten von ihnen erhoben werden, besteht die Verpflichtung, dass sie darüber informiert werden.

Nach Artikel 15 DSGVO haben Sie das Recht auf Auskunft. Das bedeutet, Sie können von uns eine Bestätigung verlangen, ob personenbezogene Daten von ihnen durch uns verarbeitet werden.

Nach Art. 16 DSGVO haben sie das Recht auf Vervollständigung. Es gibt den Betroffenen die Möglichkeit, die Vervollständigung seiner personenbezogenen Daten ohne unangemessene Verzögerung zu verlangen.

Nach Art. 17 DSGVO haben sie das Recht auf Löschung ihrer Daten (Recht auf Vergessenwerden). Sie können verlangen dass ihre Daten gelöscht werden, wenn die Speicherung der Daten nicht mehr notwendig ist, wenn sie als Betroffener die Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen haben, die Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder eine Rechtspflicht zum Löschen nach EU- oder nationalem Recht besteht.

Nach Artikel 18 DSGVO haben sie das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Das heißt, bei wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten – abgesehen von ihrer Speicherung – praktisch nicht mehr verarbeiten dürfen, wenn ein  Wiederspruch von ihnen als Betroffenem eingelegt wird, die richtigkeit der Daten von ihnen bestritten wird, die Datenverarbeitung unrechtmäßig ist oder der Grund der Datenverarbeitung entfallen ist.

Nach Artikel 20 DSGVO haben sie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Das bedeutet, sie haben als betroffener das Recht, die von ihnen zur ferfügung gestellte personenbezogene Daten, in einer gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, um diese Daten ggf. einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.
nach Artikel 7  DSGVO haben sie das Recht auf jederzeitigen Widerruf einer erteilten Einwilligung über die Speicherung und Verarbeitung ihrer Daten für die Zukunft.
Nach Artikel 13 DSGVO haben sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde.  

 

Zuständige Aufsichtsbehörde:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Nordrhein-Westfalen

Hausanschrift: Kavalleriestr. 2 – 4, 40312 Düsseldorf

Postanschrift: Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf

Tel.: +49 (0) 211/38424-0

E-Mail-Adresse: poststelle@ldi.nrw.de